Schmerzen - Schmerztherapie

Schmerzen sind ein Schutzmechanismus, der immer dann aktiviert wird, wenn irgendetwas mit uns nicht stimmt. Bei chronischen Schmerzen ist diese Schutzfunktion verloren gegangen. Der Schmerz ist dann ein eigenes Krankheitsbild, das auch Schmerzkrankheit genannt wird. Ein Teufelskreis entsteht aus Schonhaltung, weiterem körperlichen Abbau, vermehrten Schmerzen. Lassen Sie uns in einem persönlichen Gespräch klären, welche Hilfestellung ich Ihnen bei Ihren Schmerzen anbieten kann.

 

chronische Schmerzen u.a. bei:

  • Migräne
  • Spannungskopfschmerzen
  • Clusterkopfschmerz
  • Arthrose
  • Fibromyalgie
  • Tumorerkrankungen
  • etc.


Psychotherapie bei Schmerzen

Die Psychotherapie bei Schmerzen ist so vielfältig wie das Beschwerdebild selbst. Je komplexer die Beschwerden sind, umso häufiger bedarf es einer Kombination von verschiedenen Therapien im Sinne des bio-psycho-sozialen Krankheitsmodells. Dabei wird parallel an verschiedenen Ebenen angesetzt, um einen optimalen Therapieerfolg zu erreichen. Bei der Psychologischen Schmerztherapie lernen die Betroffenen mit verschiedenen psychologischen Methoden selbst Einfluss auf die Schmerzen zu nehmen und so die Schmerzen zu reduzieren.  Andererseits soll der Patient lernen, sich von den Schmerzen abzulenken und damit den negativen Teufelskreis von Schmerz – Angst/Ärger/Stress – Verspannung – Schmerz abzubauen. Sprich dem Leben wieder mehr Lebensqualität zu geben.

Das Thema Stressreduktion und Entspannung ist hier ebenfalls wichtig. Ebenso wie der Abbau von dysfunktionalen Gedanken und Überzeugungen. 

Gerade bei Schmerz ist oftmals eine Kombination mit weiteren, medikamentösen Therapien, der Akupunktur, evtl. Blutegeln oder auch der Traditionell Chinesischen Medizin erfolgreich. Gerne erkläre ich Ihnen in einem persönlichen, unverbindlichen Gespräch Ihre Therapieoptionen.